feed2list
feed2list will stop its service on 2019-01-01
Search and browse in Finances · Money
   search hits: 100
website manager magazin - Finanzen
Für eine renommierte Bank ist das ein ungewöhnlicher Schritt: Die Credit Suisse hat laut einem Bericht der "Financial Times" ihren superreichen Kunden geraten, über die Verlagerung von Geld ins Ausland nachzudenken.
Eine Gewinnwarnung des britischen Online-Modehändlers Asos versetzt nicht nur die Investoren dieser Branche in Unruhe. Aus Furcht vor einer allgemeinen Abkühlung der Konjunktur flogen Aktien aus den Depots. Besonders drastisch fielen gleichwohl die Kursverluste für Zalando, Adidas, Puma SE und Hugo Boss aus.
In der Korruptionsaffäre um den Staatsfonds 1MDB hat Malaysia die US-Investmentbank Goldman Sachs angeklagt. Zudem sollen sich zwei ehemalige Mitarbeiter der Bank, ein ehemaliger 1MDB-Mitarbeiter und ein malaysischer Investor wegen des Verstoßes gegen das malaysische Wertpapierrecht vor Gericht verantworten, wie Generalstaatsanwalt Tommy Thomas am Montag mitteilte.
Der Dax verringert seine Verluste und nähert sich wieder der Marke von 10.900 Punkten. Aktien von Volkswagen, Daimler und BMW drehen ins Plus, nachdem China seine Sonderzölle auf US-Importautos für zunächst drei Monate ausgesetzt hat.
text Börse: Dax-Erholung gerät ins Stocken
Thu, 13 Dec 2018 17:39:00 +0100
Die britische Premierministerin Theresa May hat ihr Misstrauensvotum überstanden. Der Dax hält sich über 10.900 Punkten, gibt am Donnerstag jedoch seine anfänglichen Gewinne wieder ab. BMW und RWE sind gefragt.
Europas Währungshüter machen Schluss mit zusätzlichen Anleihenkäufen: Nur noch bis zum Ende dieses Jahres steckt die EZB frische Milliarden in den Kauf von Staats- und Unternehmensanleihen. Bestehende auslaufende Papiere sollen aber im Bestand erneuert werden. Der Leitzins bleibt bei 0,0 Prozent. 
Die große Euphorie über steigende Kurse bei Krypto-Währungen ist seit Anfang dieses Jahres Vergangenheit, aber das Interesse an der Investment-Nische hat seither offenbar keineswegs nachgelassen. Im Gegenteil: Zahlen des Cambridge Center for Alternative Finance zufolge, über die die Nachrichtenseite Bloomberg berichtet, stieg die Zahl der verifizierten Krypto-Nutzer in den ersten drei Quartalen 2018 von 18 Millionen auf 35 Millionen. Zur gleichen Zeit stürzte beispielsweise die Krypto-Währung Bitcoin um mehr als 80 Prozent ab.
Trotz des am Mittwochabend anstehenden Misstrauensvotums gegen die britische Regierungschefin Theresa May baut der Dax seine Gewinne aus und steigt über die Marke von 10.900 Punkten. Auch an der Wall Street legen Dow Jones und Nasdaq zu. Gute Nachrichten aus China, USA und im Fall Huawei locken Käufer hervor. Die Aktien von Fresenius und Deutsche Bank legen kräftig zu.