feed2list
Search and browse in Mobile · PDAs
   search hits: 37
inside handy Handy-News
website inside handy Handy-News
Taegliche News zu Mobilfunk, Technik, neuen Handys, Smartphones, Tablets und vielem mehr.

Seit zwei Jahren bietet der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine eigene App an. WarnWetter informiert dabei vor gefährlichen Witterungs-Ereignissen, gibt jedoch auch einen Überblick über das allgemeine Wetter - behördlich untermauert und kostenlos. Das ist laut Landgericht Bonn jedoch unzulässig. Denn damit verstoße der DWD gegen das Gesetz über den Deutschen Wetterdienst (DWDG) und verletze Wettbewerbsregeln. Nun hielt das Oberlandesgericht in Köln dagegen.

Im November sorgte ein Urteil des Bonner Landgerichts für viel Aufsehen, als die Behörde dem Deutschen Wetterdienst (DWD) untersagte, die eigene Wetter-App kostenfrei zu verbreiten. Das DWD beugte sich daraufhin dem Urteil, hielt dieses jedoch für "außerordentlich bedenklich". Ähnlich dachte wohl auch das Oberlandesgericht in Köln, das dieses Urteil nun annullierte. Trotzdem bleibt die Anwendung vorerst kostenpflichtig. Wie der General-Anzeiger berichtet, haben die Kölner Richter das Urteil des Bonner Landgerichts aktuell wieder aufgehoben. Die Begr&uu [...]

Hier weiterlesen

Muss ein Flaggschiff-Smartphone zwangsläufig 600 bis 900 Euro kosten? Die schlichte Antwort ist nein - zum nicht wenn es sich bei dem Handy um ein Android-Gerät handelt und der Käufer eine Wartezeit in Kauf nimmt. Der Preisverfall macht den Rest, sodass High-End-Smartphones nach relativ kurzer Zeit für einen Bruchteil des Einführungspreises ergattert werden können - wie nun das Motorola Moto Z2 Force.

Wochenend-Angebote bei dem Großhändler Media Markt sind so sicher wie das Amen in der Kirche. Dies trifft auch auf die derzeitigen arbeitsfreien Tage zu. Dieses Mal läuft die Aktion unter der Bezeichnung Fan-Outlet und umfasst auch einige reduzierte Mobiltelefone, wie das Motorola Moto Z2 Force, welches derzeit zum Allzeit-Bestpreis von 279 Euro angeboten wird. Moto Z2 Force im Schnäppchen-Check Das High-End-Gerät von Motorola kam erst im Dezember 2017 auf den deutschen Markt und ist darum auch heute zu großen Teilen auf dem neusten Stand der Technik. Gün [...]

Hier weiterlesen

Wenn es um Computer-Firmware geht, haben sich drei Betriebssysteme durchgesetzt: macOS, Linux und Windows. Beim Smartphone-Pendant ist Microsoft hingegen kaum vertreten, denn hier wird der verfügbare Raum nahezu gänzlich von den Platzhirschen iOS und Android ausgefüllt. Damit scheint sich der Entwickler aus Redmond nun endgültig abgefunden zu haben, wie ein aktuelles Gerücht nahelegt.

Einst zählte Microsofts Windows Phone neben Android und iOS zu den Betriebssystem-Größen der Mobilfunk-Welt, heute sieht es hingegen gänzlich anders aus. Zwar wurde die Software im Jahr 2015 durch Windows 10 Mobile abgelöst, doch auch dies konnte das Betriebssystem, das unter anderem auf zahlreichen Nokia-Lumia-Handys vorgefunden werden konnte, nicht retten. Heute ist dieses darum nahezu nicht mehr existent und auch Microsoft selbst scheint den Glauben an eine eigene Firmware für mobile Geräte verloren zu haben. Dies geht zumindest aus einem derzeit verö [...]

Hier weiterlesen

Während die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland in die heiße K.O.-Phase geht, startet bei inside handy die Handy-WM. Parallel zu den Spielen der Fußball-WM treten am jeweiligen Spieltag zwei Smartphones gegeneinander an. Die Sieger der Achtel-, Viertel- und Halbfinals bestimmen die Leser von inside handy - und auch, welches Gerät am Ende "Smartphone-Weltmeister 2018" wird. Also: Favoriten zum Titel verhelfen und selbst eine Smartphone-Trophäe abräumen.

Die Redaktion hat aus über 100 Smartphones 16 Finalisten ausgewählt, für die es - ohne Gruppenphase - direkt in die K.o.-Runde geht. Bei der Vorauswahl wurden sowohl die beliebtesten Handys auf inside handy sowie aktuelle Top- und Mittelklasse-Modelle einbezogen. Zudem sollten die letzten 16 bereits erhältlich sein oder während der Handy-WM in den Handel kommen. Anschließend hat die Redaktion in einer Auslosung die Paarungen gezogen. Dabei kamen durchaus interessante Konstellationen zustande. Los ging es mit den Achtelfinals. Zeitgleich mit der Ausspielung [...]

Hier weiterlesen

Aldi Nord hat ab dem 26. Juli das Sony Xperia XA1 Plus im Angebot. Das Smartphone sortiert sich in die ambitionierte Mittelklasse ein und kostete zum Marktstart im vergangenen Oktober rund 350 Euro. Aldi hingegen verlangt 179 Euro.

Das Sony Xperia XA1 Plus hat zwar bereits neun Monate auf dem Buckel, ist hinsichtlich seiner Ausstattung aber immer noch aktuell. Das Smartphone verfügt über die kantige Sony-Optik mit einem 5,5-Zoll-großen Display und einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln (Full-HD). Im Inneren arbeitet ein MediaTek Helio P20 mit acht Kernen, einer Taktfrequenz von 2,3 GHz und 3 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher mist 32 GB. Exakt die gleiche Hardware bot auch die kleinere Variante des Smartphones. Damit konnte das Xperia XA1 im Test eine Benchmark-Wertung von 60.538 Pu [...]

Hier weiterlesen

Motorola erweitertet seine günstige Moto-E-Reihe um ein weiteres Smartphone. Das Moto E5 Play kommt im Juli für etwas mehr als 100 Euro in den Handel. Die Ausstattung kann sich zu diesem Preis sehen lassen. Das Design jedoch wirkt antiquiert - insbesondere die sehr breiten Ränder um das Display.

Für rund 100 Euro kann man nicht viel Smartphone erwarten mag der eine oder andere denken, bringen Hersteller doch Geräte auf den Markt, die auch schon Mal das Zehnfache kosten. Doch immer wieder zeigen Unternehmen wie Nokia, Huawei oder Motorola, dass ein aktuellens Handy, das sämtliche Aufgaben im Alltag meistert, nicht viel kosten muss. So ist es auch beim Moto E5 Play. Zur Ausstattung gehört ein im Trend liegendes Display-Format von 18:9, ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie Android 8 in der Go-Edition. Das LC-Dispaly des Moto E5 Play misst 5,2 Zoll in [...]

Hier weiterlesen

Während der Fußball-WM in Russland macht die Telekom mit mehreren Aktionen rund um unlimitiertes mobiles Daten-Surfen auf sich aufmerksam. Einerseits gibt es die Fußball Dayflat für alle Kunden an bestimmten Spieltagen komplett kostenlos. Gleichzeitig profitieren Prepaid-Kunden von einer unlimitierten Tages-Flatrate - aber nur während der WM. Danach sind es wieder 5 GB pro 24 Stunden. Die Dayflats sind heute zum letzten Mal wieder buchbar.

Telekom-Bestandskunden, die bereits einen Mobilfunkvertrag des Bonner Konzerns nutzen, können während der WM an bestimmten Spieltagen kostenlos surfen. So etwa an Spieltagen der deutschen Nationalmannschaft und bei beiden Halbfinal-Begegnungen sowie dem Finale. An diesen Tagen kann durch die Fußball DayFlat unbegrenzt per Mobifunk gesurft werden. Die Datenoption ist jeweils für den entsprechenden Spieltag für die Zeit zwischen 0 und 23:59 Uhr zu buchen und gilt dann ab Buchung für 24 Stunden - also auch noch am nächsten Tag bis zur Uhrzeit der Buchung. Vorau [...]

Hier weiterlesen

Unlängst wurde das Huawei P10 überholt - vom P20 und P20 Pro. Es gab damit das Zepter an seine Nachfolger weiter. Da Händler aber immer noch auf Reserven sitzen und sich die meisten Käufer für die neuen Smartphones interessieren, werden die Preise gesenkt. Bei Mobilcom Debitel etwa gibt es das P10 in drei Farben aktuell für 333 Euro. So günstig war das ehemalige Spitzenmodell noch nie.

Zu Beginn des Marktstarts im vergangenen Jahr hat Huawei für das P10 eine unverbindliche Preisempfehlung von 579 Euro aufgerufen. Seitdem ist das Smartphone kontinuierlich im Preis gefallen. In den Farben Schwarz, Silber und Gold bietet nun Mobilcom Debitel das Huawei P10 für 333 Euro an - versandkostenfrei. Ein Schnäppchen? Ja, zum aktuellem Zeitpunkt. Wie der Preisvergleich zeigt, ist das Smartphone derzeit nirgends günstiger zu haben. Das Angebot gilt bis einschließlich Mittwoch, den 18. Juli oder solange der Vorrat reicht. Käufer können das Huawei P10 e [...]

Hier weiterlesen

Wer sich auf die Suche nach einem günstigen und vergleichsweise aktuellen Flaggschiff-Smartphone begibt, landet mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei Media Markt. Hier wird das High-End-Handy HTC U Ultra derzeit versandkostenfrei für 199 Euro angeboten, was nicht nur im Vergleich zu anderen Händlern, sondern auch zur ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung ein echtes Schnäppchen ist.

Rund 750 Euro: So viel mussten Käufer Anfang 2017 für das damalige HTC-Flaggschiff HTC U Ultra zahlen, wenn sie es ihr Eigen nennen wollten. Seither sind zwar anderthalb Jahre vergangen, trotzdem ist die in dieser Zeit vollführte Preis-Metamorphose selbst bei dem Android-typischen Preisverfall durchaus beachtlich. Aktuell ist das U Ultra nämlich für unter 200 Euro zu haben - ein Bruchteil der ursprünglichen unverbindlichen Preisempfehlung und der niedrigste Preis, für den das Gerät je erhältlich war. Das Angebot gilt nur noch diesen Sonntag. [...]

Hier weiterlesen

In Amazons Blitzangeboten geht es derzeit ziemlich ruhig zu. Der Grund: Am Montag den 16. Juli startet der Amazon Prime Day. Unternehmen wollen anscheinend die PR-Show nutzen und hinsichtlich Schnäppchen auf den Prime-Zug springen, ehe sie ihre Produkte in den aktuellen Tagesangeboten verramschen. Dennoch kann man auch am heutigen Sonntag das eine oder andere Schnäppchen machen.

Bei allen Blitzangeboten handelt es sich um kurzfristig erhältliche Sonderposten, die für einen zeitlich begrenzten Zeitraum angeboten werden - maximal einmal pro Person. Bei großer Nachfrage sind die limitiert erhältlichen Sonderangebote zum Teil binnen weniger Minuten vergriffen. Amazon sagt selbst: "Das kann blitzschnell gehen." In manchen Fällen ist es möglich, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Zu welchem Preis die jeweiligen Produkte angeboten werden, wird erst mit dem Start des jeweiligen Blitzangebotes verraten. Die Tages- und Blitzpreis-An [...]

Hier weiterlesen
text HTC U12+: Neue Funktionen per Update
Sat, 14 Jul 2018 13:52:00 GMT

Das HTC U12+ ist erst seit diesem Jahr auf dem Markt. Und schon rollt der Hersteller die ersten Updates aus, um das Gerät zu optimieren. Jeff Gordon, der Public-Relations-Chef von HTC, verrät auf Twitter, dass sowohl ein Sicherheitspatch als auch neue Funktionen mit dem Update auf dem Gerät einziehen - zwar erstmal nur in Taiwan, doch in ein paar Wochen folgt auch in Europa die Aktualisierung.

Das HTC U12+ grenzt sich im Vergleich zum Vorgänger-Modell U11+ vor allem in den Punkten Kamera und Gestensteuerung ab. Ganz im aktuellen Trend setzt der taiwanische Hersteller auf eine rückseitige Dual-Kamera, die im Vorgänger-Modell noch nicht zu finden war. Doch HTC schwimmt nicht komplett auf der aktuelle Trendwelle mit, denn die derzeit so beliebte Kombination aus Fullscreen-Display und Notch, kommt beim HTC U12+ nicht zum Einsatz. In Sachen Hardware wie Prozessor, Arbeitsspeicher, Displayauflösung und Verbindungsmöglichkeiten konkurriert das High-End-Modell jedoc [...]

Hier weiterlesen
text Light: Erstes Smartphone mit 9 Kameras
Sat, 14 Jul 2018 13:03:00 GMT

Das Start-Up mit dem Namen Light hat eine neue Kamera-Technik entwickelt, die die Zukunft den Smartphone-Markt beeinflussen kann. Hierbei geht es dem Unternehmen vor allem um die Kombination mehrerer Kamera-Objektive. Ein handlicher Fotoappart mit 16 Kameras und dem passenden Namen L16 wurde bereits vorgestellt. Jetzt soll ein Smartphone mit satten neun Augen folgen.

Eine rückseitige Dual-Kamera ist fast schon zum Standard auf dem Smartphone-Markt geworden. Huawei brachte in seinem Flaggschiff-Modell P20 Pro ganze drei Kamera-Objektive in Einklang. Die Redaktion von inside handy bewertet im Test des Huawei P20 Pro die Kamera als hervorragend. Mehr Objektive, die durch Software miteinander kombiniert aufnehmen, können also die Bildqualität und Möglichkeiten erweitern. Genau dieses Phänomen greift das US-Start-Up-Unternehmen auf und steckt sich ein hohes Ziel. Es will die zukünftige Kamera-Technologie revolutionieren. Desha [...]

Hier weiterlesen

Der chinesische Hersteller Oppo hat ein neues Smartphone vorgestellt das Oppo A3S. Doch gänzlich neu ist das China-Handy nicht, sondern viel mehr eine abgespeckte Auflage des Oppo A5. Dabei greift es wie der große Bruder alle Trends des aktuellen Smartphone-Marktes in Sachen Design auf. Oppo setzt also erneut auf ein großes Fullscreen-Display mit Notch.

Beim Design und den Spezifikationen des Oppo A3S erfindet der Hersteller nicht das Rad neu und orientiert sich zudem stark an einem anderen seiner Modelle - nämlich dem A5. Die Redaktion von inside handy hat bereits ausführlich über die Vorstellung des Oppo A5 berichtet. Vergleicht man beide Handys miteinander, wird klar, dass sie optisch zwar viel gemeinsam haben, doch das A3S der kleine Bruder des A5 ist. Das Oppo A3S im Vergleich zum Oppo A5 Abgespeckt hat der Hersteller zum Beispiel dabei, dass zwar derselbe Snapdragon-450-Prozessor zum Einsatz kommt, allerdings beim [...]

Hier weiterlesen

Aktuell haben viele Mobilfunkanbieter ihre Tarife auf die Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst und ihnen mehr Datenvolumen spendiert. Auch Tchibo nach und stellte sein Tarif-Portfolio neu auf. Tchibo mobil bot damit bis zu 60 Prozent mehr Datenvolumen an. Jetzt ändert der Kaffeeröster erneut seine Tarife und bietet nun bei allen Smart-Tarifen eine Telefon- sowie SMS-Flat in alle deutschen Netze an. Doch das Datenvolumen leidet teilweise darunter.

Der Markt für Mobilfunkangebote im ist erneut im Wandel. Erstmals konnten Discounter LTE-Tarife anbieten und das verfügbare Datenvolumen erhöhen. Dabei sind nicht nur Angebote für Tarif-Verträge sondern auch Prepaid-Varianten begünstigt. Auch Tchibo verändert nun sein Portfolio im Prepaid-Bereich von Tchibo mobil und fügt einen neuen Tarif hinzu. Zum ersten Mal erhalten die Tarif-Varianten Smart S und L eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netzen. Vorher gab es 100 beziehungsweise 300 Freiminuten innerhalb der deutschen Netze und die kostenlose [...]

Hier weiterlesen

Spiele-Entwickler Niantic schraubt weiterhin fleißig an Pokémon GO. Die Mischung aus AR- und Geolocation-Game erfreut sich immer noch großer Beliebtheit und das nun schon seit zwei Jahren. Während deshalb Pikachu mit Sonnenbrille und Strohhut die Gegend unsicher macht, haben Dataminer gleich neun neue Monster im Code entdeckt. Dazu wurde nun der Zapdos-Tag vorgestellt, an dem es auch Raid-Pässe in großer Stückzahl geben soll.

Pokémon Go erfreut sich seit einigen Monaten wieder einer wachsenden Beliebtheit und Niantic befeuert die Spielaktivitäten im Jahr 2018 mit monatlichen Community-Days an denen spezielle Pokémon vermehrt erscheinen und verbesserte Eigenschaften zu erhaschen sind. Dazu werden mehrere Feste durchgeführt, die die Community zu tausenden in bestimmte Städte oder Regionen strömen lassen. Dazu verteilt Niantic in regelmäßigen Abständen legendäre Pokémon auf die Raids, um den Trainern die Möglichkeit zu geben, diese seltenen Exemplare f [...]

Hier weiterlesen