feed2list
feed2list will stop its service on 2019-01-01
Search and browse in Finances · Money
   search hits: 100
website aktiencheck.de - Analysen
aktiencheck.de
Wed, 12 Dec 2018 08:33:00 +0200
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Eyemaxx Real Estate AG durch den Verkauf eines Großprojekts in Berlin die bisher größte Transaktion in ihrer Unternehmensgeschichte abgewickelt. In der Folge bestätigen die Analysten ihr Kursziel und das positive Votum. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Eyemaxx Real Estate AG den Verkauf eines Großprojekts in Berlin mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 170 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen und dabei eine zweistellige Gewinnmarge erzielt. In der Folge belassen die Analysten ihr Kursziel und das positive Votum für die Eyemaxx-Aktie unverändert. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG eine Kapitalerhöhung erfolgreich platziert und besitzt nun die finanziellen Mittel zur Erneuerung der Nebelhorn-Hauptbahn. Der Baubeginn sei für 2019 geplant. In der Folge nehmen die Analysten das Kursziel leicht zurück, behalten das positive Votum aber unverändert bei. [mehr]
Bei DEWB gab es nach Darstellung von SMC-Research zuletzt Nachrichten von der Kernbeteiligung Lloyd Fonds. Bei der Transformation zum Vermögensverwalter mit drei Standbeinen sieht SMC-Analyst Holger Steffen große Fortschritte. Auf dem Weg zu einem Vermögensverwalter mit drei starken Standbeinen – Publikumsfonds, digitale Anlagestrategien und klassische Vermögensverwaltung – habe Lloyd Fonds, die Kernbeteiligung von DEWB, gemäß den Ausführungen von SMC-Research zuletzt große Fortschritte erzielt. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im Geschäftsjahr 2017/18 (per 30.09.) zwar einen deutlichen Rückgang beim Konzernergebnis nach Minderheiten verbucht, wird aufgrund des hohen Bilanzgewinns aber die Ausschüttung an die Aktionäre anheben. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC wird die UniDevice AG aufgrund eines besser als erwarteten Geschäftsverlaufs im November und vor dem Hintergrund eines traditionell starken Dezembers die bisherige Umsatzschätzung der Analysten von 298 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MPH Health Care AG zum Quartalsstichtag (per 30.09.2018) trotz der Ausschüttung an die Aktionäre die Eigenkapitalbasis weiter ausgebaut und den NAV gegenüber dem Jahresende 2017 gesteigert. Die Analysten belassen das positive Votum für die MPH-Aktie unverändert, erhöhen aber das Kursziel. [mehr]
Nach Darstellung des Analysten Matthias Greiffenberger von GBC hat die Aves One AG auch in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) das Wachstumstempo aufrechterhalten, den Umsatz um über 27 Prozent gesteigert und ein positives, bereinigtes EBT erzielt. In der Folge belässt der Analyst Kursziel und Votum unverändert. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC befindet sich die EQS Group AG 2018 in einem von Investitionen und hohem Personalaufbau geprägten Übergangsjahr, so dass trotz eines deutlichen Umsatzwachstums das EBITDA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12. [mehr]
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge sei 2G Energy im dritten Quartal eine deutliche Steigerung von Umsatz und EBIT gelungen. Einen im Verhältnis zum Erlöswachstum überproportionalen Anstieg der Gesamtleistung wertet SMC-Analyst Holger Steffen als Indiz für ein gutes Schlussquartal. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) erwartungsgemäß einen Umsatzrückgang erlitten, nachdem im Vorjahr noch mehrere Hotels veräußert wurden. [mehr]
Nach Ansicht der Analysten von SMC-Research ist der deutliche Kursverfall der Aktie von GK Software SE mit der Skepsis bezüglich der diesjährigen Ergebnisentwicklung zu erklären. Allerdings werde dabei laut SMC-Research übersehen, dass sich GK Software grundsätzlich sehr positiv entwickle und damit die Basis für hohe Gewinnsteigerungen in der Zukunft schaffe. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Daniel Großjohann und Thomas Schießle von EQUI.TS hat die GK Software SE in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz zweistellig gesteigert und dabei besonders vom wachstumsstarken Kerngeschäft GK/Retail profitiert. In der Folge bestätigen die Analysten das positive Votum, nehmen das Kursziel aber etwas zurück. [mehr]
Mutares sei nach Darstellung von SMC-Research der Verkauf der Beteiligung BSL mit einem „positiven“ Kaufpreis gelungen. Das wertet SMC-Analyst Holger Steffen als einen bemerkenswerten Erfolg. Zumindest eine zusätzliche Transaktion habe das Unternehmen gemäß SMC-Research anlässlich der Veröffentlichung der Neunmonatszahlen für das laufende Jahr in Aussicht gestellt und nun auch sehr zügig geliefert. [mehr]
Die Nanogate SE berichtet über einen regen Auftragseingang, den SMC-Research als eine Bestätigung der getroffenen strategischen Entscheidungen wertet. Gleichzeitig hat Nanogate ein neues Strategieprogramm angekündigt, das eine weitere Umsatzverdopplung vorsieht, im Vorfeld aber umfangreiche Maßnahmen zur Profitabilitätsverbesserung vorsieht. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) bezogen auf Umsatz und Produktionsleistung ein sehr zufriedenstellendes Zahlenwerk abgeliefert, beim Nettoergebnis lag der Zuwachs jedoch unterhalb der Topline. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die UBM Development AG auf Basis des für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) vorgelegten Zahlenwerks auf einem guten Weg, 2018 ein Rekordjahr zu erzielen. Die Analysten belassen ihr Kursziel und das positive Votum für die UBM-Aktie aber unverändert. [mehr]
Die Analysten von SMC-Research berichten, dass InTiCa Systems nach einem branchenbedingt schwachen Quartal Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung ergriffen habe. Der hohe Auftragsbestand schaffe laut SMC-Analyst Holger Steffen gute Aussichten für 2019. Mit der Vorlage des Q3-Berichts habe InTiCa Systems gemäß SMC-Research die vorläufigen Zahlen bestätigt, denen zufolge das Unternehmen bei einem Umsatzrückgang um 16 Prozent auf 10,7 Mio. [mehr]
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Aroundtown SA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) neben den deutlich verbesserten Finanzkennzahlen auch das Portfolio ausgeweitet und damit die Erwartungen von SRC mehr als erfüllt. [mehr]
Hannover (www.aktiencheck.de) - Der Schweizer Franken hat weiter Aufwind, so die Analysten der Nord LB im Kommentar zu EUR/CHF (ISIN EU0009654078/ WKN 965407). Daran dürften die Schwierigkeiten der EU mit dem Budgetentwurf Italiens einen nicht unerheblichen Anteil haben. Auch wenn es am aktuellen Rand wieder leichte Entspannungssignale gebe, drücke der Konflikt den Wert des Euro. [mehr]
Wien (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen beiden Wochen handelte der EUR/RON (Rumänischer Leu)-Wechselkurs in einer engen Variationsbreite von rund 0,3%, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI). Unterdessen hätten die Geldmarktzinsen (ROBOR) weiter oberhalb von 3% gehandelt und das Leitzinsniveau (2,50%) somit erheblich überschritten. [mehr]
Hannover (www.aktiencheck.de) - Der Weg zu einem geordneten Brexit ist etwas weniger steinig geworden, so die Analysten der Nord LB im Kommentar zu EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308). Am Freitag sei bekannt geworden, dass man sich auf eine Textpassage über eine technologische Lösung zur Irland-Grenze einigen könnte. [mehr]
Wien (www.aktiencheck.de) - Wir sind davon überzeugt, dass die jährliche VPI-Gesamtteuerung im ersten Quartal des nächsten Jahres (in der Nähe von 3% p.a.) ihren Höhepunkt erreichen und sich anschließend dem Niveau von 2% p.a. annähern wird, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI) im Kommentar zum EUR/CZK (Tschechische Krone). [mehr]
Hannover (www.aktiencheck.de) - Die neue Eskalationsstufe im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wurde bislang von den Märkten weitestgehend ignoriert, so die Analysten der Nord LB im Kommentar zu USD/JPY. Die Aktienmärkte hätten am Montag deutlich zugewinnen können. Die Risk-on Phase habe sich dann auch im Japanischen Yen bemerkbar gemacht, der folglich abgewertet habe. [mehr]
Wien (www.aktiencheck.de) - Der EUR/HRK (Kroatische Kuna)-Wechselkurs hat sich weiterhin in einem relativ engen Band zwischen 7,42 und 7,43 bewegt, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI). Während der Bankensektor auf der Angebotsseite überwiege, sei die höhere Fremdwährungsnachfrage des Unternehmenssektors ausgeprägter gewesen. [mehr]
Hannover (www.aktiencheck.de) - Die Themen bleiben, nur die Einschätzungen dazu verändern sich. Vor allem von der Politik kommen derzeit Kursimpulse, so die Analysten der Nord LB im Kommentar zu EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275). Im Fokus stünden die never-ending Themen wie Brexit, Italien, Ukraine. [mehr]
Toronto (www.aktiencheck.de) - Argonaut Gold-Aktienanalyse des Analysten Craig Stanley von Eight Capital: Laut einer Aktienanalyse empfiehlt Analyst Craig Stanley vom Investmenthaus Eight Capital im Zuge einer Ersteinschätzung die Aktien des kanadischen Goldproduzenten Argonaut Gold Inc. (ISIN: CA04016A1012, WKN: A1C70D, Ticker-Symbol: A8U, TSE-Symbol: AR) zum Kauf. [mehr]
Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) auch aufgrund des stark verbesserten Finanzergebnisses die verkaufsbedingt gesunkenen Mieteinnahmen etwas aufgefangen, so dass der Nettogewinn insgesamt um rund 8 % zulegen konnte. [mehr]
Wien (www.aktiencheck.de) - Aufgrund des jüngsten Korruptionsskandals in Polen hat sich der polnische Zloty (PLN) gegenüber dem EUR abgeschwächt, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG. Sie würden allerdings glauben, dass jeglicher aus diesem Ereignis erwachsene Schaden begrenzt sei und dass die Anleger dies als Gelegenheit für das Eingehen von Short-Positionen in EUR/Long-Positionen in PLN nutzen sollten. [mehr]
Wien (www.aktiencheck.de) - Der Euro kommt gegenüber dem US-Dollar derzeit nicht auf die Beine, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG. Dabei hätten sich zuletzt einige Belastungsfaktoren nicht weiter verschärft, sondern im Gegenteil zum Teil sogar abgeschwächt. So sei der Risikoaufschlag italienischer Staatsanleihen mit 10-jähriger Laufzeit um rund 40 Basispunkte gesunken und die Renditedifferenz zwischen deutschen und US-Staatsanleihen habe sich bei -350 Basispunkten stabilisiert. [mehr]